Angharad Edwards - Harfe

LMFL Courses:

Master Class, Einzelunterricht

Llandovery Pre-Course

Llandovery Main Course

 

 

Angharad wurde auf einem kleinen Waliser Bauernhof in Llangynwyd im Süden von Wales geboren. Llangynwyd ist für die Legende rund um die Maid von Cefn Ydfa bekannt, die als Inspiration für das berühmte Waliser Lied Bugeilio’r Gwenith Gwyn diente. Angharad war somit schon früh von Musik umgeben, und zwar vor allem von Waliser Musik. Im Alter von 7 Jahren nahm sie ihre erste Harfenstunde unter Mirain Martin und ihre erste Klavierstunde unter Gareth Huw Ifan. Sie trat mehrmals erfolgreich auf dem Waliser Kulturfestival Eisteddfod auf, wo sie nicht nur Harfe und Klavier spielte, sondern auch sang und tanzte. Als fortlaufendes Mitglied im Chor der Angharad St Michael and All Angels Church in Maesteg wurde Angharad mit dem Dean’s Award der Royal School of Church Music ausgezeichnet. Sie führte ihr Studium der Musik an der Llanhari Comprehensive School fort.

Weiterhin trat sie gemeinsam mit dem Four Counties Youth Orchestra als Harfenistin auf und nahm weiteren Harfenunterricht unter Lowri Phillips. Im Jahre 2006 wurde ihr ein Platz für ein Bachelor-Musikstudium am Royal Welsh College of Music and Drama (RWCMD) zugesprochen, wo sie von Valerie Aldrich-Smith (BBC National Orchestra of Wales) und Meinir Heulyn (Welsh National Opera) unterrichtet wurde. Zusätzlich nahm Angharad an Meisterkursen von Catrin Finch, Isabelle Perrin, Park Stickney, Caryl Thomas und Ann Griffiths teil. Sie war zusammen mit dem Orchester der Musikhochschule regelmäßig an Konzerten und Opernaufführungen beteiligt und spielte zusammen mit dem Ensemble der Musikhochschule für zeitgenössische Musik. Eines ihrer persönlichen Highlights war ihre Beteiligung an Benjamin Brittens Gloriana unter der Leitung von Adrian Partington (Kathedrale von Gloucester, BBC National Chorus of Wales). Während ihres Studiums am RWCMD wurde Angharad das ABRSM Diploma in Harfenunterricht verliehen. Sie erreichte den zweiten Platz im Blue Riband Musikwettbewerb des National Eisteddfod-Kulturfestivals und gab in ihrem Abschlusskonzert als erste Studentin des RWCMD ihre eigene Komposition zum Besten.

Seit Beendigung ihres Studiums am Royal Welsh College of Music and Drama tritt Angharad im gesamten Vereinigten Königreich als Solistin und als Harfenistin im Orchester auf. Zu aktuellen Auftritten zählen Konzerte in der St David’s Hall in Cardiff im Rahmen der BBC Welsh Proms. Weitere Auftritte von Angharad umfassen Konzerte mit Catrin Finch (ehemalige Harfenistin am Königshof) bei den jährlichen Catrin Finch Summer Academies, mit Adrian Partington (Kathedrale von Gloucester und BBC National Chorus of Wales), mit David Jones (Welsh National Opera) und mit mehreren Ensembles, darunter Synfonia Newydd, das Rhondda Symphony Orchestra, das Swansea Community Orchestra und das Chandos Symphony Orchestra. Zusätzlich begleitete sie das Oxfordshire Youth Orchestra unter der Leitung von Dr John Traill als Gastharfenistin auf einer Tournee in den Niederlanden.

Angharad tritt regelmäßig im Süden von Wales auf, sowohl als freie Solistin als auch als Teil ihres Flöten- und Harfenduos Golau Gwyn sowie zusammen mit Thomas Morgan als Teil eines Orgel- und Harfenduos. Sie ist musikalische Leiterin des Isca Linea Harfenensembles, das bereits zweimal auf dem Music for Youth National Festival im Konservatorium in Birmingham aufgetreten ist. Weiterhin ist sie die Gründerin des Llynfi Harfenensembles, das sie auch betreut. Angharad ist Wanderlehrerin für Harfe und Klavier und unterrichtet für Gwent Music. Zusätzlich gibt sie private Harfen- und Klavierstunden und ist Gastharfenistin am Court Colman Manor in der Nähe von Bridgend in Südwales. Sie arbeitet mit dem Walisischen Harfenzentrum Telynau Teifi zusammen und stellt deren Harfen auf dem Eisteddfod-Kulturfestival und im Zentrum selbst vor.