Emilia Mårtensson - Gesangsunterricht Jazz

LMFL Courses:

Voice Coaching – Classical, Jazz, Pop

Llandovery Main Course

Die in London ansässige Schwedin Emilia Mårtensson ist eine renommierte Sängerin und Komponistin.

Mit ihren drei letzten Alben konnte sich Mårtensson als eine der spannendsten Jazzsängerinnen der britischen Jazzszene etablieren. Sie wurde im Rahmen der Parliamentary Jazz Awards als „Sängerin des Jahres 2016“  ausgezeichnet. Ihre sanfte, ausdrucksstarke Stimme und ihre äußerst persönlichen Kompositionen sind tief in der Folklore und Landschaft ihrer südschwedischen Heimat verwurzelt, was zum mysteriösen Charme dieser unglaublich individuellen Künstlerin beiträgt. 2012 wurde Mårtensson von der Zeitung „The Observer“ zur „Newcomerin des britischen Jazz“ gekrönt.

Mårtensson wirkt als Sängerin an mehreren Projekten mit und hat sowohl als Sängerin als auch als Komponistin mit vielen Künstlern kollaboriert, darunter Iain Ballamy, Kit Downs, Jasper Hoiby und Monocled Man aus Großbritannien sowie Eric Legnini aus Frankreich. Für ihr erfolgreichstes Gemeinschaftsprojekt mit der britischen Gruppe Kairos 4tet wurde sie mit einem MOBO Award ausgezeichnet.

Ihre drei Soloalben „And so it goes“ (2012, Babel Label), „Ana“ (2014, Babel Label) und „Loredana“ (2019, Babel Label) schafften es alle in die Top Ten von JazzWise.

Mårtensson setzt sich außerdem leidenschaftlich dafür ein, ihr Wissen weiterzugeben: Sie ist Gründerin von „Beyond Vocals“, einer Plattform für aufstrebende Sänger mit Interesse an Jazz, Folk, Experimental und Improvisation. Außerdem unterrichtet sie regelmäßig an der Fakultät des Sligo Jazz Project, hielt bereits mehrere Workshops auf den Jazzfestivals in Ljubljana und Cambridge ab und leitet seit 6 Jahren ihren eigenen hoch gelobten Jazzgesang-Sommerkurs in der wunderschönen Stadt Izola in Slowenien.

ZITATE AUS DER PRESSE

„Mårtensson beweist mit ihrem neuen Album von schlichter Eleganz erneut, dass sie etwas ganz Besonderes zu bieten hat. Ihre Stimme klingt mal zurückhaltend trüb, mal kristallklar – ein Spagat, der ihr wunderbar gelingt. Besonders beeindruckend ist jedoch Mårtenssons Talent dafür, mit ihren Songs eine Geschichte zu erzählen und den Hörer völlig in ihren Bann zu ziehen“ – JazzUK

„Eine Stimme von bemerkenswerter Ausdruckskraft und Intensität“ – JAZZWISE

„Überragende, wunderschöne Songs … Mårtensson zieht alle Register“ – JAZZWISE

„Mårtensson singt mit einer Leichtigkeit, die flüchtig und gleichzeitig mitreißend ist“ – JF, The Guardian

„Eine himmlische Stimme“ – Time Out

„Musik, die verzaubert, ohne zu abgehoben zu sein“ – AllAboutJazz

„‚And so it goes‘” könnte sich zweifellos als bestes neues Jazzgesangalbum des Jahres 2012 entpuppen“ – Selwyn Harris, Jazzwise

„Was ebenso glücklich macht, sind Mårtenssons frische, unverbrauchte Stimme und das dezente und dennoch eindringliche Spiel des Pianisten Barry Green“ – The Daily Telegraph

MÅRTENSSONS Live-Auftritte umfassen: The Royal Albert Hall, London, The Barbican Centre, London, Ronnie Scott’s Jazz Club, London, The Vortex, London, Pizza Express Dean Street London, Fasching, Stockholm, London Jazz Festival, Jamie Cullum’s BBC Radio 2 show, The Love Supreme Jazz Festival, Cheltenham Jazz Festival, Bimhuis, Amsterdam, Sunset Sunside Jazz Club, Paris, Vossa Jazz Festival , Norwegen, Umea Jazz Festival, Schweden, Ystad Jazz Festival , Schweden, Ljubljana Jazz Festival. Slowenien, Salon, Istanbul

LINKS & VIDEOS

‚LOREDANA‘ By Emilia Mårtensson

HARVEST MOON Emilia Martensson Trio (Feat. Fulvio Sigurta‘ and Luca Boscagin)

Emilia Martensson – Learnt From Love

Emilia Martensson – ‚WEARIEST RIVER‘